MirZnaet.ru

Лучшее из переведенного

Technischer Bericht просмотров: 724

Technischer Bericht


Betrieb: ZOF «Kuzbasskaja»


Sichtprüfung des Zustandes der Siebbandpressen ANDRITZ CPF 2200 S7 und des Hyperbaren Filters ANDRITZ HBF-S 120/10.


Ergebnisse der Sichtprüfung der Siebbandpressen ANDRITZ CPF 2200 S7


Zum Zeitpunkt der Prüfung waren die Siebbandpressen außer Betrieb. Da das Personal der Fabrik die Steuerpulte ausgetauscht hat (kein Betriebsstundenzähler), konnte die Nutzungsdauer der Siebbandpressen nicht bestimmt werden.


Volumenleistung 30÷35 m³/h, FS-Konzentration im Zulauf 286÷366 g/l, anionisches Flockungsmittel 1000÷1200 l/h, kationisches FM ≈100 l/h.


Die Station zum Vermischen der Flockungsmittel ist umgebaut, alle Ventile und Regelgeräte für Wasserzulauf sind ausgebaut. Das Wasser ist abgedreht. Flockungsmittelverdünnung wird nicht durchgeführt.


Der Seihtisch der Fa. DAKT-Engineering ist nicht mehr im Betrieb.


Ergebnisse der Sichtprüfung des Hyperbaren Filters ANDRITZ HBF-S 120/10


Zum Zeitpunkt der Prüfung war der Hyperbare Filter im Betrieb. Gemäß dem Betriebsstundenzähler beträgt die Nutzungsdauer 37825 Stunden.


Der Betriebsdruck in dem Druckbehälter beträgt 4,3 bar. Trogbefüllung 92%. Drehgeschwindigkeit der Welle 2,8÷3,0 U/Min. Zykluszeit der Schleuse 30 Sek. (Austrag des Kuchens erfolgt je nach Auffüllen der Schleuse). Gesamtrestfeuchte des Kuchens 19÷22%.


4 Scheiben von dem Hyperbare Filter sind demontiert. Von den 9 Rührwerken 6 sind defekt. Es werden Filterbeutel der russischen Fa. verwendet.


Steuerblock für Kompressoren der Betriebsluft ist defekt.


Bei den Snap Blow Ventilen sind selbst gemachte Membranen eingesetzt. Die Lebensdauer dieser Membrane ist niedriger als von den originellen.


Der E-Motor der Waschwasserpumpe ist defekt. Die Filterzellen werden momentan mit dem tragbaren Schlauch gereinigt. Im Druckbehälter ist Korrosion zu sehen. Die Filtratleitungen im Druckbehälter weisen Verschleiß auf.


Einige Filterzellen fallen wegen dem Verschleiß aus. Die Reparatur der Zellen wird mit eigenen Kräften durchgeführt. Es ist manchmal problematisch den Abstand zwischen den Filterzellen und Schabern auf dem Hyperbaren Filter wegen den zu reparierten Zellen einzustellen.


SCHLUSSFOLGERUNG


Die Siebbandpressen ANDRITZ CPF 2200 S7 ist in einem befriedigenden Zustand. Die Bedienung erfolgt korrekt. Um die Effizienz des Betriebes zu erhöhen, muss man die Station zum Vermischen des anionischen Flockungsmittels wieder zum Laufen bringen.



  1. Der Hyperbare Filter ANDRITZ HBF-S 120/10 ist in einem befriedigenden Zustand. Für den weiteren effektiven Betrieb des Filters ist es notwendig den Steuerblock der Kompressoren und die Waschwasserpumpe wieder in Betrieb zu setzen. Die Rührwerke und Filterzellen sind einzukaufen.


Serviceingenieur

- 0 +    дата: 28 августа 2013    переводчик: Пелёвина Ксения Александровна    язык оригинала: русский